GPS Tracklogger

 

Oft möchte man die Touren die man fährt auch mit dem GPS aufzeichnen. Leider bieten nicht alle Gps Geräte die Möglichkeit des Trackaufzeichnen oder die Trackaufzeichnung ist eingeschränkt mit seinen Informationsgehalt und Aufzeichnungsgrösse. Auch ich hatte das Problem. Mein 276 C zeichnet zwar 10000 Trackpunkte auf, aber bei einer vernünftigen Aufzeichnung reicht dieses für etwa 4000 Km. Man hat zwar die Möglichkeit auch die Trackpunkte abzuspeichern, aber man verliert dabei aber die Zeitaufzeichnung, Geschwindigkeit und Richtungsinformationen. 

Nun es gibt da eine interessante Lösung aus Polen. Diese heißt " GPS Tracklogger". Mit diesen Tracklogger kann man bis zu 270.000 Trackpoints speichern. Man hat auch die Möglichkeit die Auszeichnungsabstände in Sekunden einzustellen. Meine Erfahrungen ließen mich auf einen Wert von 12 Sekunden einpendeln. Mit dieser Einstellung ist eine optimale Aufzeichnung gewährleistet. Auf meiner NZ Tour habe ich 22300 Trackpoint für ca. 3750 Km benötigt. Wenn man das hochrechnet reicht der Tracklogger dann für ca. 46000 Km. Man kann also davon ausgehen das die Batterien vorher den Geist aufgeben werden.

Es werden alle benötigten Informationen wie zb.: Datum, Zeit, Höhe, Teilstrecke, Fahrzeit, Geschwindigkeit, Richtung und Positionen aufgezeichnet. Die Daten sind mit jeden gängigen GPS Programm auslesbar. Ich selber verwende GPSU 4.20 oder g7towin.

Die Verbindung vom GPS zum Tracklogger erfolgt über ein Nullmodem Anschluss (Serielkabel). Für das Garmin GPS 276 C benötigt ihr dann folglich folgendes Kabel, zu beziehen bei jeden Garmin Händler.

 

Am Gps muß man lediglich die Einstellungen im Setup auf "NMEA" Empfang und Sendung einstellen.

Mehr Informationen und Preise zum Tracklogger  bekommt Ihr auf der folgenden Homepage http://tracklogger.lucznik.pl